Philosophieolympiade 2022

philosophieolympiadeDas Schuljahr 2021/22 bewegt sich in großen Schritten dem Ende zu. Dies bietet unter anderem auch Gelegenheit auf die diesjährige Ausgabe der Philosophieolympiade kurz zurückzublicken. Aufgrund von pandemiebedingten Vorkehrungen musste sie größtenteils noch im Onlineformat abgehalten werden .

Jedoch war es möglich, ausgehend von der schulinternen Ausscheidung bis hin zum nationalen Wettbewerb, den gesamten Wettbewerbszyklus abzuschließen. Besonders hervorzuheben sind dabei die Leistungen von Marion Obkircher (4 CS) und Hannes Lezuo (5 Gym), die sich beim Landeswettbewerb unter den ersten Zehn platzieren konnten. Erfolgreich unterwegs waren auch Hannah Mae Earner Grote (5 BK) und Max Gasslitter Strobl (5 Gym), die sich beide für die Regionalausscheidung qualifizierten und sich dort unter die ersten Fünf einreihen konnten. Hannah gelang es dabei sogar sich mit ihrem in englischer Sprache verfassten Essay für die nationale Ausscheidung zu qualifizieren.

Alle genannten Schüler*innen werden am 8.6. für ihre erbrachten Leistungen im Kolpinghaus in Bozen prämiert. (sg)

Aktuelle Seite: Home | Wettbewerbe | Fächerübergreifende Wettbewerbe | Philosophieolympiade 2022