Biennale in Venedig 2021

biennaleWir haben uns von den pandemiebedingten Auflagen nicht abhalten lassen! Am 17.11. ist es gelungen, mit den vierten und fünften Klassen des Kunstgymnasiums die Architekturbiennale im Arsenale und in den Giardini zu besuchen.

Weiterlesen...

Biennale Venedig 2019

biennaleDas Hochwasser in Venedig machte es uns in diesem Jahr nicht leicht. Und trotzdem: Am Ende ist für die vierten und fünften Klassen des Kunstgymnasiums der Besuch der Biennale im Arsenale und in den Giardini wieder möglich geworden.

Weiterlesen...

Erasmusplusprojekt Wien, 2.Treffen (Kunstgymnasium)

 

Wien05Der Anfang des heurigen Schuljahres sollte besonders für die zweite Gruppe des Erasmusplusprojektes sehr spannend werden: Ein weiteres Treffen in Wien stand auf dem Programm.

Weiterlesen...

Werkstattwoche der 3. Klassen

WerkstattwocheIn der Woche vom 8. – 12. April fand neben vielen anderen Fahrten auch die Werkstattwoche der 3. Klassen des Kunstgymnasiums statt: heuer an einem ganz neuen Ort, in Prato bei den Textillaboratorien von Lottozero.

Anbei der Artikel in einer Lokalzeitung, der von diesem Besuch berichtet, und einige Bilder….

Weiterlesen...

Biennale 2013

VENEDIG 5. und 6. 11. 2013 - 4A, 4B, 5A, 5B KUNSTGYMNASIUM BOZEN.

Zur 55.Kunstbiennale galt es die Ideenthese des Chefkurators Massimiliano Gioni „der enzyklopädische Palast" zu ergründen. Dies geschah vorerst als Einführungsseminar in der Aula Magna unserer Schule mit den beiden 4. und 5.Klassen des Kunstgymnasiums. In der Folge dann der Besuch vor Ort in Venedig. Im Arsenale, der einst berühmt berüchtigten Waffenkammer der Venezianer, war unser erster Besuchstag vorgesehen. Hier, gleich zur Klärung des Konzeptes der Großausstellung, ist das Palastmodell „il palazzo enciclopedico" des Marino Auriti von 1950 ausgestellt. Die Turmform erinnert einerseits an den biblischen Turm zu Babel, andererseits dem Inhalt nach, wird eine Art „Wunderkammer des Wissens" dargestellt. Der Gedankenstrich dazwischen verbindet Utopisches mit der Allmachtphantasie einer Wissensgesellschaft und beinhaltet gleichsam die Idee des Scheiterns durch die faktische Unmöglichkeit, das ganze „enzyklopädische Wissen" durch eine Form der Gestaltung, den Palast-Turm (1950), oder durch heutige digitale Datenbanken, den big data, zu erfassen.

Weiterlesen...

Aktuelle Seite: Home | Unsere Schule | Kunstgymnasium | Lehr- und Projektfahrten