Russischschüler*innen auf Rai scuola

 

Rai Scuola 1RAI scuola in TV ist eine Initiative des Ministero dell’Istruzione in Zusammenarbeit mit RAI. “La Scuola in tivù” wird von Dozenten und Lehrpersonen, die vom Ministerium ernannt werden, direkt angeboten, jeweils 30 Minuten, zu den verschiedensten Fachbereichen.

 

Anfang Dezember wird eine Videolektion mit Prof. Lina Kornilova, Russischlehrerin an unserer Schule, und Russisch-Schülern der 4 CS ausgestrahlt: Magdalena Pintori, Cristina Kintov, Natasa Tòth, Mariya Zakharchyshyn, David Cvik und Alice Merler waren mit dabei.

In jedem Teil des Videounterrichts “Mangia bene e vivi sano!” gibt es zwei Videos der Schüler/innen:

Rai Scuola 2Magdalena kocht Omeletten. Andere Schüler/innen sprechen über Bliny, im zweiten Teil lehren sie, wie man auf Russisch einen Ratschlag gibt und wie man eine Bitte formuliert. Im dritten Teil sprechen sie - immer in russischer Sprache - über den gesunden Lebensstil und empfehlen, wie man Stress abbauen kann.

Hier geht es zum Beitrag

(ma)

 

Aktuelle Seite: Home | Projekte | Projekte des Sprachengymnasiums | Russischschüler*innen auf Rai scuola