Projektwoche 2019

ProjektwocheDifferenzierung und Individualisierung sind zentrale Begriffe im Dreijahresprogramm des Gymnasiums „Walther von der Vogelweide“. Als eine Möglichkeit für dieses Anliegen bietet sich die Projektwoche im Februar an. Neben Stützkursen und Lerncoaching wird auch eine riesige Bandbreite an so genannten Förderkursen ermöglicht:

Weiterlesen...

Ausstellung im Foyer der Tessmann-Bibliothek (Jänner 2019)

TessmannWORT-WERKE

Der Workshop der Worte und Bilder

Ein Projekt des Südtiroler Künstlerbundes, der Südtiroler Autorinnen- und Autorenvereinigung und des Klassischen- Sprachen- und Kunstgymnasiums „Walther von der Vogelweide“ Bozen

Im Oktober 2018 fand ein dreitägiger Workshop WORT-WERKE am Kunstgymnasium Bozen statt.

Weiterlesen...

14. Poetry-Slam des Gymnasiums „Walther von der Vogelweide“

PoetrySlamEr ist bereits Tradition. Kurz vor den Weihnachtsferien fand der 14. Schulslam am Gymnasium „Walther von der Vogelweide“ statt: mit insgesamt 12 Teilnehmer(paare)n, der Schulband, die das Geschehen begleitete, und mit Manuel Lavoriero, Schüler unserer Schule und erfolgreicher Slammer, als Moderator des Abends.

Poetry-Slam ist der „Extremsport der Literatur“ – so kündigte Manuel Lavoriero das weitere Geschehen an und wies das Publikum, das zum Teil noch slamunerfahren war, in die Besonderheiten ein. Ein kleines Mädchen, Klara, half dann bei der Auslosung der Jury und bei der Verlosung der Reihenfolge der Teilnehmer – eine Neuigkeit bei unserem Slam, die die Spannung noch einmal um Einiges steigerte.

Weiterlesen...

100 Jahre Ende Erster Weltkrieg

Das Ende des Ersten Weltkriegs vor 100 Jahren geht auch an unserer Schule nicht spurlos vorüber. Aus diesem aktuellen Anlass organisierte Geschichte- und Philosophieprofessorin Sabine Dalvai am 26. Oktober in der Aula Magna des Gymnasiums „Walther von der Vogelweide“ eine Podiumsdiskussion. Drei Historiker und eine Historikerin vertieften das Thema gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern der Abschlussklassen.

Im ersten Vortrag beleuchtete Universitätsprofessorin Gunda Barth Scalmani die Situation Österreichs im Oktober/November 1918 und die damit zusammenhängende langsame Implosion des Großreichs. Dr. Oswald Überegger befasste sich in seinen Ausführungen mit dem November 1918 in Tirol und ging dabei besonders auf die Perspektive der Zivilbevölkerung ein, während Dott. Fabrizio Rasera zum Thema „Strategia dell’annessione del Sudtirolo“ referierte. Den Abschluss der Vortragsreihe machte Dr. Hannes Obermair mit einem Referat über „Erinnerungskulturen 1918-2018 in Südtirol“. Zwischen den Ausführungen bestand die Möglichkeit, Fragen an die Historiker zu stellen.

Begrüßt und vorgestellt wurden die Gastreferenten von drei Schülerinnen und einem Schüler. Ich erhielt die Gelegenheit die Anwesenden durch den geschichtlichen Vormittag zu führen und die Diskussionsrunde zu moderieren. Dies war eine lehrreiche und interessante Erfahrung; ich konnte erleben, wie es sich anfühlt, vor Publikum zu sprechen und das Geschehen von der anderen Seite aus mitzuverfolgen.

Für uns Schüler ist es wichtig, den Lerninhalten auch außerhalb des Unterrichts auf eine andere Weise zu begegnen. Insofern war die Veranstaltung eine willkommene Abwechslung zum Schulalltag und eine besondere Gelegenheit, unser Wissen vertiefen und erweitern zu können.

Vera Gamper, 5AS (mit Ergänzungen von Nicola Cavallar, 5 gym)

 

 

 (Zur vollständigen Ansicht auf ein Bild klicken)

  • Weltkrieg1
  • Weltkrieg2
  • Weltkrieg3

  • Weltkrieg4

 

Landtagswahlen und Schule

LandtagswahlenAm 4.10. fanden sich all jene Schüler in der Aula Magna ein, die bei den Landtagswahlen am 21. Oktober wahlberechtigt sind. Konkreter Anlass dafür war eine von der Fachgruppe Geschichte/Philosophie organisierte politische Diskussionsrunde, zu der im Vorfeld alle kandidierenden Parteien eingeladen worden waren. Mit Paul Köllensperger (Team Köllensperger), Sven Knoll (Süd-Tiroler Freiheit), Florian von Ach (Die Freiheitlichen), Dietmar Zwerger (BürgerUnion für Südtirol), Thomas Widmann (SVP), Olivia Kieser (Verdi – Grüne – Vërc), Alessandro Urzí (L'Alto Adige nel Cuore) und Renate Prader (Partito Democratico) kamen insgesamt acht Listenvertreter der Einladung nach, um sich den Fragen der Schüler und Schülerinnen zu stellen, welche sie in Vorbereitung auf diese Veranstaltung ausgearbeitet hatten.

Weiterlesen...

Futurum und Schnuppertage

IMG KlassischesWir bedanken uns ganz herzlich für das große Interesse bei der Futurum – mit ein paar Impressionen zu unseren Ständen (vor und während der Messe). Gleichzeitig verweisen wir auch auf die konkreten Schnuppermöglichkeiten an unserer Schule:

Klassisches Gymnasium - KLASSIKERABEND: Montag, 3. Dezember 2018,

18.00 – 19.30 Uhr, Schulbibliothek                                

SPRACHENGYMNASIUM „Walther von der Vogelweide“

am Samstag, 26. Jänner 2019, 9.00 – 13.00 Uhr

Kurzeinführung in die Schule durch Dir. Martina Adami, im Anschluss viele, viele konkrete Schnuppermöglichkeiten

SPRACHENGYMNASIUM mit Landesschwerpunkt Musik „Walther von der Vogelweide“

am Samstag, 2. Februar 2019, 9.00 – 12.00 Uhr

Kurzeinführung in die Schule durch Dir. Martina Adami, im Anschluss viele, viele konkrete Schnuppermöglichkeiten

KLASSISCHES GYMNASIUM „Walther von der Vogelweide“

am Samstag, 9. Februar 2019, 9.00 – 12.00 Uhr

Kurzeinführung in die Schule durch Dir. Martina Adami, im Anschluss viele, viele konkrete Schnuppermöglichkeiten

KUNSTGYMNASIUM „Walther von der Vogelweide“

am Samstag, 16. Februar 2019, 9.00 – 12.00 Uhr

Kurzeinführung in die Schule durch Dir. Martina Adami, im Anschluss viele, viele konkrete Schnuppermöglichkeiten

Weiterlesen...

Aktuelle Seite: Home | Projekte | Projekte auf Schulebene