Es duftet im Labor

LaugenNach 2 Jahren Covid-bedingter Pause war es am 13.04.22 endlich wieder soweit: Im Labor duftete es nach frischem Brot!

In der letzten Unterrichtsstunde vor Ostern widmeten sich die Schülerinnen der Klasse 3eS dem Thema „Laugen“.

Dass Natronlauge (NaOH) in relativ konzentrierter Form als Abflussreiniger verwendet werden kann, wussten die Jugendlichen bereits. Nun ging es darum, den kulinarischen Verwendungszweck der Natronlauge auszuprobieren. Bereits während der Pause formten die Schülerinnen ihre Brötchen aus dem vorgefertigten Hefeteig. Während der Naturkundestunde wurden die Brezen, Stangen, Herzen,… dann in 4%-ige NaOH getaucht und anschließend gebacken. Die Backzeit von ca. 20 Minuten nutzten die Schülerinnen, um sich mit dem chemischen Hintergrund des Laugens von Brot auseinanderzusetzen. Mit dem angenehmen Duft nach Brötchen in der Nase und dem Hinweis, dass man auch eine Lösung des handelsüblichen Natrons (NaHCO3) zum Laugen von Brot verwenden kann, wurden die Jugendlichen in die Osterferien entlassen.

BL

 

  • Laugen_1
  • Laugen_2
  • Laugen_3

  • Laugen_4

 

Aktuelle Seite: Home | Projekte | Projekte auf Schulebene | Es duftet im Labor