Projektwoche 2018

ProP2190096klDie Schüler/innen des Gymnasiums „Walther von der Vogelweide“ durften zwischen zahlreichen Angeboten wählen, die klassen- und stufenübergreifend angeboten wurden:

Die ersten bis fünften Klassen am Gymnasium „Walther von der Vogelweide“ konnten wählen zwischen Sportangeboten, philosophischen Cafés, einem Arabischkurs, Storytelling, es war möglich einen Vormittag lang Glückwunschkarten kreativ zu gestalten oder sich der Gedichtform des Haiku zu widmen, naturwissenschaftliche und ökologische Themen wurden behandelt (Handwerk gegen Plastikmüll, Bio ein Trend?, Besuch des Planetariums mit englischer Führung, Ecosystems of South Tyrol) genauso wie die Auseinandersetzung mit der Bildenden Kunst gefördert: die Gestaltung des neuen Schulhofes stand auf dem Programm, Porträtzeichnen wurde ermöglicht, moderne Philosophie traf auf moderne Kunst. Es gab Austauschmöglichkeiten mit Experten von außen zur Europäischen Union, zu Storytelling, zu „Menschen auf der Flucht“, mit Journalisten (auch italienischer Tageszeitungen).

Auch die Möglichkeit zu Gemeinschaftsspielen gab es genauso wie Tanzkurse (Rock’n Roll und Line Dance) und Lehrausgängen. Die spanische Filmwelt wurde in der Originalsprache unter die Lupe genommen wie ein Physik-Parcours durch die Stadt Bozen angeboten. Ein Zeichenworkshop in russischer Sprache stand ebenso auf dem Programm wie „Bolzano sotto le bombe“ oder selbst erprobte Kaffeehausliteratur. Man durfte sich französischer und mexikanischer Küche widmen oder sich auf die Spuren von Uromas Schrift begeben. „Alles Fake News“, die Auseinandersetzung mit neuen und alten Medien, war ein gut besuchter Kurs genauso wie der Jazz-Mädchenchor und die Schreibworkshops in den verschiedenen Sprachen, die an der Schule angeboten werden.

Für die fünften Klassen war u. a. ein Tag der Studien- und Berufsorientierung in Zusammenarbeit mit dem Amt für Berufsberatung, der Südtiroler Hochschülerschaft und mit Eltern, Verwandten und ehemaligen Schülern des Gymnasiums, die ihre Studien und Berufe konkret vorstellten, geplant.

Die Projektwoche im Februar dient dazu, einen Moment inne zu halten, Schülern die Möglichkeit zu geben in Ruhe und mit intensiver Begleitung Fachbereiche nachzuholen, die noch fehlen, bzw. um konzentrierter als in der Schule üblich persönlichen Interessen nachgehen zu können, einmal gemeinsam mit anderen Schülern, auch in altersgemischten Gruppen, etwas zu erproben, Neues kennen zu lernen, mit etwas anderen Lernzugängen zu arbeiten.

  • DProP2190084
  • DProP2190108
  • Pro1

  • Pro2
  • ProP2190078
  • ProP2190079

  • ProP2190080
  • ProP2190086
  • ProP2190094

Aktuelle Seite: Home | Projekte | Projekte auf Schulebene | Projektwoche 2018