Grenzen in Europa heute

Mazohlkl Kopie„Grenzen in Europa heute: aktuelle Fragen – historische Grundlagen“ – so lautete der Titel des Vortrags , den Prof. Brigitte Mazohl (Univ. Innsbruck), Absolventin des Klassischen Gymnasiums „Walther von der Vogelweide“, Ende Januar auf Einladung des Fördervereins in der Aula Magna der Schule gehalten hat. Zwischen der vor allem von Wirtschaftstreibenden betonten Notwendigkeit eines noch engeren 

Zusammenschlusses in Europa und den immer stärker werdenden Stimmen nach absoluter regionaler Selbständigkeit, nach Zusammengehörigkeit im Sinn von Kleingruppendominanz muss man sich fragen, wohin Europa soll und will.

Prof. Mazohl hat auf eindrucksvolle Weise versucht aufzuzeigen, wie die großen Fragen von heute durch historische Entwicklungen mitbestimmt wurden und so erst in ihrem Ganzen verstanden werden können. 

 

Aktuelle Seite: Home | Projekte | Projekte auf Schulebene | Grenzen in Europa heute