Gesellschaftliche Bildung

bildung

 

Unser Konzept für „Gesellschaftliche Bildung“ baut auf 3 Säulen auf:

  1. FU-Unterricht, differenziert nach Fachrichtungen und Schulstufen; die Anliegen des FU-Unterrichts sollen nach Absprachen im Klassenrat auch die Grundlage für Fächer übergreifende Jahreskonzepte in den jeweiligen Klassenräten bilden. Über den FU-Unterricht sammeln die Schüler*innen in fünf Jahren 140 von den 224 geforderten Stunden (à 60 Minuten) im Bereich „Gesellschaftliche Bildung“.
  2. Fachunterricht: Einige Kompetenzen im Bereich „Gesellschaftliche Bildung“ werden auch im Fachunterricht selbst erworben: 14 Stunden (à 60 Minuten) werden den Schüler*innen dafür im Gesamtkonzept angerechnet.
  3. Orientierung: Der Bereich Orientierung sieht vor, dass Schüler*innen auch außerhalb des Klassengeschehens Erfahrungen sammeln, entweder bei Praktika oder bei Projekten in der Schule oder in anderen Kontexten, die im Anhang im Detail beschrieben sind. Dafür werden im Gesamtcurriculum 70 Stunden (à 60 Minuten) angerechnet.

 

 

 

 

 

 

 

Aktuelle Seite: Home | Infos der Schulführungskraft | Uncategorised | Gesellschaftliche Bildung