Willkommen auf unserer Internetseite

Sofie Terzer - Was ich mit dem Klassischen verbinde

Ich habe diese Schule gewählt, da ich an Sprachen und an Geschichte interessiert bin. Eigentlich wollte ich das Sprachengymnasium besuchen, aber mir wurde das Klassische empfohlen und ich entschied mich dafür. Die alten Sprachen haben mich von Anfang an fasziniert. Das Klassische Gymnasium gilt als die allgemeinbildende Schule und wird diesem Anspruch auch gerecht. Eine der wichtigsten Fähigkeiten, die im Vordergrund stehen, ist jene, fächerübergreifend zu denken und Verknüpfungen herzustellen. Abwechslung bringen aktuelle Themen, die auch teils im Rahmen vielfältiger Projekte wie etwa Erasmus+ behandelt werden. Meine Erwartungen an das Klassische wurden in diesen vollgepackten fünf Jahren erfüllt, ich würde diese Schule tatsächlich nochmals auswählen.

Lea Mayr - Was ich mit dem Klassischen verbinde

Ich besuche diese Schule zwar erst seit kurzem, doch ich habe mich von Anfang an sehr wohl gefühlt und wir wurden sehr herzlich empfangen. Anders als gedacht hatte ich nicht besonders viele Probleme mit dem vielen Lernen und habe mich sehr schnell daran gewöhnt. Die Lehrer haben sich viel Mühe gegeben und uns immer unterstützt. Wir sind, zumindest meiner Meinung nach, schnell zu einer guten Klassengemeinschaft geworden

Lea Lausch - Was ich mit dem Klassischen verbinde

Das Klassische Gymnasium ist ein großer, bunter Raum voller offener Türen! Die Zeit an dieser Schule hat mir zahlreiche unvergessliche Reisen in alle Richtungen geschenkt; in die Welt der alten Sprachen, die die Wurzeln unserer Geschichte bergen, in die der großen und kleinen Denker, der Dichter, der Künstler von heute und damals, Reisen durch die abstrakte Welt der Zahlen, Regeln und Formeln, der Naturwissenschaften...Reisen, die mir geholfen haben  meine eigene Welt zu verstehen und mir die Möglichkeit bieten jede davon noch einmal anzutreten und sie intensiver zu erleben.

Studium: Philosophie, Kunsttherapie

Bea Eccel - Was ich mit dem Klassischen Gymnasium verbinde

Bea Eccel...sind hauptsächlich die durch das Studium der alten Sprachen entwickelten Fähigkeiten wie das kritische Denken, das Lösen von Problemen und die Entwicklung des Allgemeinwissens. Dies, in Verbindung mit den sozialwissenschaftlichen Fächern wie Geschichte und Philosophie, hat mir die Welt geöffnet und es mir erlaubt, einen vollkommen anderen Berufsweg einzuschlagen, wobei ich dank der umfassenden Ausbildung nie auf Schwierigkeiten gestoßen bin; auch nicht, wenn es darum ging, eine neue Sprache wie Spanisch zu lernen.

Studium: International Business an der European Business School London

Berufswunsch: Tätigkeit im Bereich Verkauf und Marketing

Angelika Gilli - Was ich mit dem klassischen Gymnasium verbinde

… sind die griechischen/ lateinischen Fremdwörter, welche im medizinischen Kontext häufig vorkommen und deren Bedeutung ich mir durch das langjährige Studium der alten Sprachen herleiten kann. … ist das Durchhaltevermögen, das es beim Erlernen der alten Sprachen gleich wie bei der Aneignung des medizinischen Wissens braucht. … ist die Nähe zum Menschen: während im Klassischen Gymnasium häufig Texte von Autoren FÜR Menschen gelesen werden, gibt es im medizinischen Kontext viel Wissen ÜBER Menschen, das es sich anzueignen gilt.

Gewähltes Studium/ Beruf

Bachelorstudiengang: Physiotherapie

derzeit: ausgebildete Physiotherapeutin

Christoph Santa, Gabriel Steier, Adam Dalpiaz und Martin Ferrari

Wir als diesjährige erste Gym sind zwar noch nicht lange an der Schule und konnten so noch kein endgültiges Fazit ziehen, aber trotz Covid-19 war der erste Eindruck sehr positiv. Sicher konnte sich die Schule noch nicht in ihrer vollen Pracht zeigen, da man die sonst so vielfältige Unterrichtsgestaltung an die Corona-Regeln anpassen musste. Zu loben sind neben dem guten Covid-19-Management natürlich auch die Lehrpersonen, die es trotz der schwierigen Bedingungen geschafft haben, den Unterricht lehrreich, verständnisvoll und interessant über die Bühne zu bringen. Es sind durch die Bank sehr erfahrene und sympathische Lehrpersonen. Das Schulgelände wirkt sehr einladend und so kommt man jeden Morgen trotz Kälte fröhlich zur Schule. Wir konnten uns schnell in die Klassengemeinschaft und in den Schulalltag einfinden und finden die Schule für jene empfehlenswert, die sich gerne mit alten Sprachen und mit Geschichte auseinander setzen wollen, und für jene, die noch ohne Ziel eine gute Allgemeinbildung anstreben.

Aktuelle Seite: Home | Klassisches Gymnasium | Stimmen zum Klassischen Gymnasium